αктυєℓℓєѕ

ENDLICH:

DR. DRE VERÖFFENTLICHT SEIN 3. UND LETZTES STUDIOALBUM "COMPTON"

+++

DAS "DETROIT VS. EVERYBODY" VIDEO IST DRAUSSEN!

+++

SHADY XV: ERHÄLTLICH AB DEM 24. NOVEMBER!
+++

50 CENT VERLÄSST SHADY RECORDS!

+++

© LastFM
© LastFM

αυѕzєι¢нηυηgєη

American Music Awards

2003: für „Favorite Pop/Rock Male Artist“

2003: für „Favorite Pop/Rock Album“ (The Eminem Show)

2003: für „Favorite Hip-Hop/R&B Male Artist“

2003: für „Favorite Hip-Hop/R&B Album“ (The Eminem Show)

2005: für „Favorite Rap/Hip-Hop Male Artist“

2005: für „Favorite Rap/Hip-Hop Album“ (Encore)

2006: für „Favorite Rap/Hip-Hop Male Artist“

2010: für „Favorite Rap/Hip-Hop Male Artist“

2010: für „Favorite Rap/Hip-Hop Album“ (Recovery)


BET Hip Hop Awards

2011: für „Best Lyricist of The Year"

 

Billboard Music Awards

2001: für „Maximum Vision Award: The Real Slim Shady“

2001: für „Best Rap Hip Hop Clip: The Real Slim Shady“

2002: für „Album of the Year: The Eminem Show“

2002: für „R&B/Hip Hop Album of the Year: The Eminem Show“
2002: für „Best Album: The Eminem Show“

2003: für „Best Rap Album: The Eminem Show“
2003: für „Best Album: The Eminem Show“
2003: für „Best R&B/Hip Hop Album: The Eminem Show)“
2003: für „Best Album's Artist“

2009: für „Billboard's 200 Artist of the Decade“

2009: für „Billboard's Artist of the Decade“

2011: für „Best Artist“

2011: für „Best Male Artist“

2011: für „Best Rap Artist“

2011: für „Best Billboard 200 Album“

2011: für „Best Rap Album: Recovery“

2011: für „Best Rap Song: Not Afraid“


 

Bravo Otto

2000: „Gold“ in der Kategorie „Hip-Hop International“

2001: „Silber“ in der Kategorie „Hip-Hop International“

2002: „Silber“ in der Kategorie „Hip-Hop International“

2003: „Silber“ in der Kategorie „Hip-Hop International“ 

2004: „Bronze“ in der Kategorie „Hip-Hop International“

2005: „Silber“ in der Kategorie „Hip-Hop International“ 

2006: „Gold“ in der Kategorie „Hip-Hop International“ 

2007: „Silber“ in der Kategorie „Hip-Hop International“

 

Brit Awards

2001: für „International Male“

2003: für „International Male Solo Artist“

2003: für „International Album“ (The Eminem Show)

2004: für „International Male“

2005: für „International Male“

 

Detroit Music Awards

2001: für „Best National Album (The Marshall Mathers LP)“

2001: für „Best National Single (The Real Slim Shady)“

2003: für „Best National Single (Lose Yourself)“

2005: für „Best National Album (Encore)“

2006: für „Outstanding Video / Major Budget“ (When I'm Gone)

 

Echo
2001: für „Künstler/in oder Gruppe International“

2002: für „Künstler/in oder Gruppe International“ (mit D12)
2003: für „Künstler/in oder Gruppe International“
2005: für „Künstler/in oder Gruppe International“
2007: für „Künstler/in oder Gruppe International“

2011: für „Künstler/Künstlerin/Gruppe Hip Hop/Urban (national oder international)“ (Recovery)

2014: für „Künstler/Künstlerin/Gruppe Hip Hop/Urban (international)" (The Marshall Mathers LP 2)

 

Grammy
2000: für „Best Rap Solo Performance“ (My Name Is)
2000: für „Best Rap Album“ (The Real Slim Shady)
2001: für „Best Rap Solo Performance“ (The Real Slim Shady)
2001: für „Best Rap Performace by Duo/Group“ (Forgot About Dre)
2001: für „Best Rap Album“ (The Marshall Mathers LP)
2003: für „Best Short Form Music Video“ (Without Me)
2003: für „Best Rap Album“ (The Eminem Show)
2004: für „Best Rap Solo Performance“ (Lose Yourself)
2004: für „Best Rap Song“ (Lose Yourself)

2010: für „Best Rap Album" (Relapse)
2010: für "Best Rap Perfomance By a Duo or Group" (Eminem, Dr. Dre & 50 Cent - Crack a Bottle)

2011: für „Best Rap Solo Performance“ (Not Afraid)

2011: für „Best Rap Album" (Recovery)

2015: für „Best Rap Album" (The Marshall Mathers LP 2)

2015: für „Best Rap Song Collaboration" (The Monster)

 

Juno Awards

2001: für „Best Selling Album (Foreign or Domestic)“ (The Marshall Mathers LP)

2003: für „International Album of the Year“ (The Eminem Show)

 

MOBO Awards

2000: für „Best Hip Hop Act"

2010: für „Best International Act“


MTV Africa Music Awards

2010: für „Best International Artist"


MTV Europe Music Awards
1999: für „Bester Hip-Hop-Künstler“
2000: für „Bestes Album“ (The Marshall Mathers LP)
2000: für „Bester Hip-Hop-Künstler“
2001: für „Bester Hip-Hop-Künstler“
2002: für „Bester Künstler“
2002: für „Bestes Album“ (The Eminem Show)
2002: für „Bester Hip-Hop-Künstler“
2003: für „Bester Hip-Hop-Künstler“

2004: für „Bester Hip-Hop-Künster: D12“

2009: für „Bester Männlicher Künstler“

2010: für „Bester Hip-Hop-Künstler“

2011: für „Bester Hip-Hop-Künstler“

2013: für „Bester Hip-Hop-Künstler“

2013: für „Globale Ikone“

 

MTV Movie Awards

2003: für „Best Male Performance: 8 Mile

2003: für „Breakthrough Male: 8 Mile

 

MTV Video Music Awards

1999: für „Best New Artist“ (My Name Is)

2000: für „Best Video Of The Year“ (The Real Slim Shady)

2000: für „Best Rap Video“ (The Real Slim Shady)

2000: für „Best Male Video“ (The Real Slim Shady)
2002: für „Best Video Of The Year“ (Withoute Me)
2002: für „Best Male Video“ (Without Me)
2002: für „Best Rap Video“ (Without Me)
2002: für „Best Direction In A Video“ (Without Me)

2003: für „Best Video from a Film“ (Lose Yourself)

2009: für „Best Hip-Hop Video“ (We Made You)

2010: für „Best Male Video“ (Not Afraid)

2010: für „Best Hip-Hop Video“ (Not Afraid)

 

Online Hip-Hop Awards

2000: für „Best Artist Website“ (Eminem.com)

2000: für „Hottest Music Video“ (Guilty Conscience)

2000: für „Best New Artist“ (Hot 97 Picks)

 

Oscar

2003: für „Bester Original-Song “zu 8 Mile

 

People's Choice Awards

2003: für „Favorite Male Musical Performer“

2003: für „Favorite Male Performer“

2005: für „Favorite Male Musical Performer“

2007: für „Favorite Hip Hop Song“ (Smack That)

2010: für „Favorite Hip-Hop Artist“

2011: für „Favorite Male Artist“

2011: für „Favorite Song“ Love The Way You Lie“

2011: für „Favorite Hip-Hop Artist“

2011: für „Favorite Music Video“ Love The Way You Lie“

2012: für „Favorite Hip-Hop Artist“

 

Soul Train Music Awards

2010: für „Hip Hop Song of the Year“ (Love The Way You Lie)


Swiss Music Awards

2011: für „Best Album Urban International" (Recovery)

2014: für „Best Album Urban International" (The Marshall Mathers LP 2)

 

Teen Choice Awards

2003: für „Choice Movie Breakout Star - Male for 8 Mile“

2003: für „Choice Movie Actor - Drama/Action Adventure for 8 Mile“

2005: für „Choice Music Rap Artist“

2005: für „Choice Music Rap Track“ (Mockingbird)

2010: für „Choice Rap Album“ (Relapse)

2010: für „Choice Rap Artist“

2010: für „Choice Rap/Hip-Hop Track“ (Love The Way You Lie)

2011: für „Choice Music: R&B/Hip-Hop Artist“

 

Vibe Magazine

2008: für „Best Rapper Alive“

2009: für „Best Rapper Ever“

 

World Music Awards

2001: für „World's Best Selling Rap Artist“

2005: für „World's Best Selling Pop/Rock Artist“

2005: für „World's Best Selling Rap/Hip-Hop Artist“

2008: für „World's Best Selling Rap/Hip-Hop Artist“

 

YouTube Music Awards

2013: für „Artist Of The Year“