αктυєℓℓєѕ

ENDLICH:

DR. DRE VERÖFFENTLICHT SEIN 3. UND LETZTES STUDIOALBUM "COMPTON"

+++

DAS "DETROIT VS. EVERYBODY" VIDEO IST DRAUSSEN!

+++

SHADY XV: ERHÄLTLICH AB DEM 24. NOVEMBER!
+++

50 CENT VERLÄSST SHADY RECORDS!

+++

© LastFM
© LastFM

D12

© LastFM
© LastFM

D12 ist eine US-amerikanische Rap-Crew aus Detroit, die 1996 gegründet worden ist von 6 Detroit Rappers.

 

Bandgeschichte

Der Name "D12" ist eine Abkürzung und steht für Dirty Dozen („Dreckiges Dutzend“ auf Deutsch). D12 bestanden, entgegen dem Namen, nur aus sechs Personen, die jedoch jeweils ein Alter Ego haben. Seit dem Tod von Proof besteht die Rap Crew aus Detroit nur noch aus 5 Mitgliedern.

Bugz wurde am 21. Mai 1999 in Detroit nach einem Streit erschossen. Obwohl Bugz erschossen wurde, bevor er die Chance hatte selbst berühmt zu werden, gedenken die übrigen Mitglieder von D12 ihres Freundes bis heute. Alle Mitglieder, einschließlich Eminem, tragen ein Tattoo von Bugz auf ihren Handgelenken, und auf ihrem Album D12 World widmeten sie ihm den Songs Good Die Young und den Skit Bugz 97.

Im Jahr 2000 stellte Eminem die Rap-Crew auf seinem Album The Marshall Mathers LP beim Song Under the Influence vor. Nachdem die Band so einer großen Hörerschaft bekannt gemacht wurde, erschien Ende 2000 die erste D12-Single (Shit On You). Im Spätsommer 2001 brachten sie mit Purple Pills eine weitere Single heraus, die auch auf dem kurz darauf erschienenen Debütalbum Devils Night zu finden war, welches sich wochenlang in den deutschen Top Ten hielt. Anschließend wurde noch Fight Music als Single veröffentlicht. Im April 2004 folgte dann das zweite Album D12 World, aus dem mit My Band und How Come / 40 Oz zwei weitere erfolgreiche Singles ausgekoppelt wurden. Auch dieses Album konnte sich hoch in den Charts platzieren.

Am Morgen des 11. April 2006 wurde das Gründungsmitglied Proof erschossen, nachdem er mit einer zweiten Person einen After Hours Club an der 8 Mile Road in Detroit verlassen hatte. Daraufhin bestand D12 nur noch aus fünf Rappern.

Seitdem erschien kein weiteres Album der Band. Stattdessen veröffentlichten die verbliebenen Mitglieder 2008 das Mixtape Return of the Dozen, auf dem auch andere Rapper aus Detroit vertreten sind, jedoch nicht Eminem. Die Veröffentlichung eines zweiten Teils des Mixtapes erfolgte am 12. April 2011. Am 6. April 2011 gab Bizarre bekannt, dass Fuzz Scoota als neues sechstes Mitglied in die Gruppe aufgenommen wurde.

Am 28. Februar 2012 erklärte Bizarre, dass er nicht mehr Mitglied von D12 ist. Knapp einen Monat später gab auch Kon Artis seinen Austritt bekannt.

Quelle

© http://de.wikipedia.org/wiki/D12